Titel: Cat & Cole - Die letzte Generation
Originaltitel: This Mortal Coil
Autorin: Emily Suvada - hat Mathematik studiert und ist quasi mit ihren Algorithmen verheiratet
Seiten: 480
Verlag: Planet! 
Genre: Young Adult / Dystopie
Klappenbroschur: 17€
E-Book: 12,99€


1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.
Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta. 
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!


Es ist nicht sicher, hier zu sitzen und mich von Cole so ansehen zu lassen. Es fühlt sich an, als würde sich ein Fenster in mir öffnen. Doch er fährt mich in meinen Tod. Er darf mir keine Hoffnung schenken. Cole darf mich nicht so ansehen und mich dazu bringen, leben zu wollen.
- Cat auf S. 246 -


Wow. Einfach nur Wow. So viel kann ich zu dem Buch sagen. Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich noch: Hmmm, klingt ja gar nicht so schlecht. GAR NICHT SO SCHLECHT?! Ich LIEBE dieses Buch offiziell genauso sehr wie "Das Reich der sieben Höfe" - und das will was heißen! Aber bevor ich hier weiter schwärme, vielleicht einmal ein paar Infos zum Inhalt:
Fast alle Menschen haben sich seit dem Ausbruch vor zwei Jahren vor dem sogenannten Hydra - Virus in Bunkern versteckt. Dieser Hydra - Virus führt letztendlich dazu, dass der Infizierte explodiert und als Wolke in die Luft steigt. Wenn man nicht geimpft oder immun gegen das Virus ist, kann man sich unter eine Wolke infizieren - so dass das selbe mit einem selbst passiert. Das Problem ist nur a) muss man infizierte Menschen im zweiten Stadium essen, um für kurze Zeit immun zu sein und b) gibt es keinen Impfstoff. Nur ganz wenige Menschen leben noch an der Oberfläche und müssen die Infizierten essen, um zu überleben. Denn die Bunker werden von der Organisation Cartaxus kontrolliert - und Catarines Vater hat ihr verboten, sich dorthin zu begeben - schließlich wurde er vor zwei Jahren von der Organisation zusammen mit Cats Freund Dax entführt, um einen Impfstoff zu erschaffen. Seitdem lebt Cat an der Oberfläche und schlägt sich gerade so mit der Hilfe einer Freundin durch. Doch plötzlich wird sie von Cole gefunden - einem Cartaxus - Mitglied, dass eine Kampfmaschine ist und sie angeblich beschützen soll, weil Cats Vater es ihm einprogrammiert hat. Er erklärt ihr, dass ihr Vater tot ist - kurz nachdem der Impfstoff erfunden wurde. Natürlich ist der Impfstoff nicht nachvollziehbar - und Cat soll ihn finden. Sie WILL ihn finden, ebenso wie Dax. Cole möchte ebenfalls jemanden finden - Jun Bei. Seine große Jugendliebe, ein Programmier - Genie, das aus einem Cartaxus - Labor geflohen ist. Gemeinsam suchen sie nach dem Impfstoff - doch was ist, wenn man selbst der Impfstoff ist? Was ist, wenn die eigene DNA jedem Menschen der Welt das Leben retten würde - aber du dafür dein Leben geben müsstest, obwohl du dich gerade verliebt hast?
Das Cover soll wahrscheinlich eine Hydra - Wolke darstellen, was ich sehr schön fand. Es sieht gut aus und hat viel mit dem Inhalt zu tun! 
Diese apokalyptisch - technische Welt, die Emily Suvada erschaffen hat, ist verstörend. Ich meine, die Leute auf der Oberfläche müssen sich gegenseitig essen!!! Allerdings finde ich es noch schlimmer, wie sich die Geschichte entwickelt. Was man über Cats Vater und Cats / Coles Vergangenheit erfindet, ist einfach nur grauenvoll - aber trotzdem finde ich das Buch richtig toll. Der Schreibstil ist einfach wunderbar, die Spannung wird durchgehend gehalten, die Charaktere sind toll und die technischen Begriffe werden alle verständlich erklärt. Die Autorin hat es geschafft, mich mit dem Buch zu fesseln - ich kann es schon kaum erwarten, den zweiten Band, der wahrscheinlich nächstes Jahr erscheint, zu lesen!


Dieser Reihenauftakt konnte mich vollkommen von sich selbst überzeugen. Mehr Spannung und Gefühl geht nicht! Die Autorin hat eine apokalyptisch - technische Welt erschaffen, die mich total fasziniert hat. Das Buch ist definitiv ein Literarisches Meisterwerk für mich - ich kann den zweiten Band kaum erwarten!

Habt ihr das Buch schon gelesen? Für mich ist es fast besser als meine Lieblingsdystopie "Legend"! Ich genieße jetzt erstmal wieder das Wetter ☀

Liebe Grüße
Eure Vera