Liebe und Freundschaft, Verrat und Gefahr: magische, mitreißende Romantasy im mystischen Irland.
Als Caitlyn den gut aussehenden Aiden trifft, gerät ihr bisheriges Leben aus den Fugen. Er offenbart ihr ein Geheimnis über ihre Herkunft und gesteht ihr seine Bestimmung: Als ihr Protector ist er gekommen, um sie zu beschützen. Gejagt von dunklen Mächten begeben sie sich auf Spurensuche nach Irland, wo Caitlyns Wurzeln liegen. Dabei entwickeln die beiden tiefe Gefühle füreinander. Doch es stellt sich heraus, dass eine Liebe zwischen ihnen nicht sein darf. Während Caitlyn um Aiden kämpft und mehr über die magische Blutlinie, der sie entstammt, erfährt, kommt das Böse immer näher...



Ich habe dieses Buch mit relativ wenigen Erwartungen begonnen, wurde dann aber doch eines besseren belehrt. Wie beim letzten Buch aus dem Loomlight - Impress vom Thienemann - Esslinger - Verlag, und zwar "Izara 2: Stille Wasser", war ich positiv überrascht, da es ja eigentlich "nur" ein E-Book-only ist. Danke an dieser Stelle an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Hier mal ein paar Infos bezüglich des Inhaltes:
Caitlyn hat einen besten Freund - Jonathan -, gute Noten in der Schule und einen immer alkoholisierten Vater, der nicht davor scheut, sie zu schlagen und zu beleidigen. Zwei Wochen vor den Sommerferien taucht dann plötzlich der echt gutaussehende Aiden auf - und eine Berührung zwischen ihm und Lyn ändert alles. Wenige Tage später erklärt Aiden ihr, dass ihre Mutter - von der Lyn gedacht hatte, sie hätte sie verlassen - eine Prinzessin war und von Halbdämonen gejagt und getötet wurde, nachdem sie sich aus unerfindlichen Gründen von Irland nach Deutschland abgesetzt und Lyn heimlich geboren hatte. Nun solle sie den Platz ihrer Mutter einnehmen. Lyn wiederum will das gar nicht glauben und flüchtet vor Aiden, bis sie ausgerechnet von einem Halbdämon angegriffen und von ihrem Protector (=Lebenslanger Beschützer der Prinzessin) Aiden gerettet wird. Hinzu kommt dann noch, dass ihr Vater immer aggressiver wird, so dass sie vorerst zu Aiden zieht und mit ihm lernt, ihre Kräfte zu beherrschen...und sich schließlich in ihn verliebt (was ich absolut verstehen kann!). Doch dann überfallen die Halbdämonen ihr Zuhause und töten ihren Vater. Aiden sieht sich gezwungen, mit ihr nach Irland zu reisen, wo der Kreis, eine Art Beschützerorden, auf Lyn wartet. Dort lernt sie eine neue Freundin und ihren Onkel kennen und verliebt sich jeden Tag ein bißchen mehr in Aiden. Bis zu dem Tag, als es den beiden verboten wird, zusammen zu sein, da seine Sichtweise auf die Prinzessin dann nicht mehr objektiv sei. Bis zu dem Tag, an dem Lyn vom Oberhaupt de Kreises zwangsverheiratet werden soll und die Halbdämonen angreifen...
Ihr müsst euch UNBEDINGT das Cover in Farbe ansehen. Das wurde nämlich von Carolin Liepins entworfen und ist meiner Meinung nach einfach wunderschön 😍
Zu Anfang hat mich das Buch echt überrascht. Der Bund zwischen einem Protector und einer Prinzessin ist ähnlich wie der von Cassandra Clare's Parabatai, und es ist in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen, dass die beiden sich ineinander verliebt haben. In der Mitte wurde das Buch mir dann plötzlich etwas zu langweilig - ich war kurz davor, es abzubrechen! - aber dann....W. O. W.! Nach der Verkündigung der Zwangsverlobung wurde es richtig spannend und dramatisch, ich habe sogar ein Tränchen vergossen. Das Ende ist natürlich offen, ich denke, dass es auf jeden Fall einen zweiten Teil geben wird, welchen ich mir auf jeden Fall kaufen werde. 
Caitlyn ist ein sehr starker Mensch, der auch kein Blatt vom Mund nimmt, sie nimmt die Nachricht, dass sie eine Prinzessin ist, ziemlich gefasst auf und ist ein Dickkopf, also insgesamt mir sehr sympathisch. Aiden kann aber exakt das Gegenteil sein, mürrisch-hitzköpfig in Deutschland und warmherzig-charmant in Irland. Der Schreibstil ist sehr locker, jugendlich und flüssig, man sympathisiert gleich mit Lyn und hat Mitleid mit ihrem Los, das sie mit ihrem Vater gezogen hat. Die Charaktere sind gut durchdacht - besonders Jonathan (warum sind eigentlich alle Charaktere, die ich kenne und Jonathan heißen, böse?). Insgesamt würde ich mal sagen: Ein gelungens Debüt!


Lea Ringpfeil's Debüt überzeugt mich mit tollen Charakteren, einem spannenden Plot (der in Irland 😍 spielt) und einem locker-jugendlichem Schreibstil. Eine klare Leseempfehlung von mir; wegen der Spannungsminderung in der Mitte des Buches ist es allerdings "nur" ein Buchschmöker. Ich kann es schon kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen 😄

Kennt ihr auch solche E-Book-Onlys, die eurer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben? Ich finde es ja toll, dass es Izara und Royal mittlerweile als Taschenbücher gibt! 


Aidens Augen blieben für eine kurze Weile auf mir liegen, dann schnellte er blitzschnell hoch, um sich mit aller Kraft auf den Dämon zu werfen. Da war kein Vorwurf in seinen Augen gewesen. Kein Bedauern, sich für eine Idiotin wie mich zu opfern. Da war bloß Liebe gewesen. Liebe und Vertrauen. 
- Caitlyn auf S. 290 -
 

 Titel: Himmelstochter
Autorin: Lea Ringpfeil - hat genau so eine Schwäche wie ich für Cassandra Clare, dies ist ihr Debüt
Seiten: 400
Verlag: Loomlight
Genre: Young Adult / Fantasy
E-Book: 3,99€