Hallo ihr Lieben,


willkommen zu meinem ersten TAG, zu dem mich Sabrina von TheMagnificenceofBooks getaggt hat. Die Idee stammt von Weltenwanderer; wahrscheinlich ahnt ihr schon, welches meine Lieblingsgenres sind. Dennoch könnte ich mich stundenlang über mein Fantasy - Faible oder heiße Kerle aus dem New - Adult - Genre auslassen.

 1. Nenne deine Lieblingsgenres.

Ich bin dabei realtiv breit gefächert aufgestellt: Ich lese sowohl Fantasy als auch New Adult, aber auch für Dystopien und Jugendbücher habe ich eine Schwäche. Sachbücher, Krimis oder Mangas lese ich allerdings gar nicht. Meistens wechsele ich mich auch alle paar Wochen zwischen den Genres ab, damit ich keine Leseflaute bekomme und aus jedem Genre möchlichst viel hochlade, das heißt: 3 Wochen Fantasy oder Dystopien und danach 3 Wochen New Adult oder Jugendbücher. Dennoch bevorzuge ich meistens die nicht realischtischen Geschichten, da ich es liebe, in fremde Welten abzutauchen.

2. Das Beste vom Besten: Dein Lieblingsbuch aus den Genres

Ernsthaft? Ich bin einer dieser Menschen, die sich nicht wirklich entscheiden können. Nur bei dem ersten Punkt bin ich mir wirklich sicher; ich könnte noch so viel mehr aufzählen, aber das würde wahrscheinlich diesen Post sprengen.


Harry Potter - Reihe von J. K. Rowling
Das Reich der sieben Höfe - Reihe von Sarah J. Maas
Legend - Reihe von Marie Lu
Die dunklen Mächte - Reihe von Cassandra Clare
Fire in you von J. Lynn aka Jennifer L. Armentrout
Nicht weg und nicht da von Anne Freytag
Berühre mich nicht von Laura Kneidl
Shatter me - Reihe von Tahereh Mafi


3. Welches Buch hat deine Liebe zu den Genres entfacht?

In der Fantasy hat natürlich alles bei mir mit Harry Potter angefangen, kurz vor Twilight und City Of Bones. Vorher habe ich immer Pferdebücher gelesen; an das erste Buch erinnere ich mich leider nicht mehr. Von den Pferdebüchern sind mir am meisten die Elena-Reihe, welche ich heute sogar noch lese, und das Buch Pferdeglück und Sommerträume in Erinnerung geblieben. Mein Twilight - Hype hat sich mittlerweile gelegt; dafür bin ich aber ein stolzer Potterhead aus dem Hause Gryffindor mit einem Hang zu den Schattenjägern. 😂

4. Nenne ein Buch, das den Hype wert ist - und nenne ein Buch, das mehr Aufmerksamkeit verdient.

Ich bin damals durch den Hype rund um den ersten Band von Mona Kastens "Again" auf sie gestoßen. Dieses Buch war mein erstes Buch aus dem New Adult - Bereich, und ich bin so froh, dass ich es gelesen habe, weil es so unglaublich gut ist.
Allerdings würde ich mir wünschen, dass die Reihe Die dunklen Mächte von Cassandra Clare mehr gehypt wird. Ich liebe die Geschichte rund um die Blackthorns einfach, und für meinen Geschmack bekommt diese Reihe im Gegensatz zu den Chroniken der Unterwelt viel zu wenig Aufmerksamkeit. Sie ist eine meiner Lieblingsreihen - ich kann sie euch nur ans Herz legen!

5. Nenne eine Sache, die dich in den Genres besonders nerven.

Ich finde es besonders nervig bei Dystopien, wenn Autoren andere Reihen kopieren. Häufig hat man dort ja dort ja ähnlich wie in Die Tribute von Panem ein Kastensystem oder eine diktatorische Regierung. Natürlich gibt es Grundelemente, welche unvermeidbar finde, aber Verdopplungen sollte man wenn möglich vermeiden.
Im New Adult finde ich es echt nervig, wenn dort nur Sexszenen im Buch sind, wie zum Beispiel bei Fifty Shades Of Grey. Dort fehlt mir dann einfach der richtige Inhalt; die Beziehungsebene. Niemand, der sich gerade mal zwei Minuten kennt, springt einfach so für ein paar Tage mit jemanden ins Bett.
Bei Jugendbüchern kann ich mittlerweile dieses Teenie - Drama nicht mehr ab. Damit meine ich dieses "Oh Gott, ich bin verliebt, was soll ich bloß anziehen...?". Zum Glück hört das langsam dank Autoren wie Anne Freytag auf.
In Fantasy - Büchern finde ich ebenso wie im New Adult dieses "immer das selbe Thema á la Feen, Vampire und Rockstars" langweilig. Wenn ich etwas über Rockstars lesen möchte, schlage ich Thoughtless auf, bei Feen muss ich immer sofort an Plötzlich Fee und bei Vampiren natürlich an Twilight denken. Das soll nicht heißen, dass ich nicht für neues offen bin, aber wenn, dann sollte der Schreibstil und der Plot wirklich gut sein.
Im Allgemeinen finde ich es auch unangenehm, wenn Protas in Fantasybüchern ihre "Kräfte" entdecken und sich plötzlich - ähnlich wie Mare in Die rote Königin - wie das nächste Wunderkind mit ihren Fähigkeiten einfach perfekt entwickeln und alles können. Dabei könnte ich mir manchmal echt das Buch vorm Kopf hauen!

6. Nenne Autoren, die automatisch auf deiner "Muss ich kaufen" Liste stehen.

Okay, das könnte jetzt eine laaaange Liste werden 😅

Cassandra Clare
Kiera Cass
Sarah J. Maas
Jennifer L. Armentrout / J. Lynn
Marah Woolf
Kerstin Gier
Anna Todd
Mona Kasten
Laura Kneidl
Anne Freytag
Lin Rina
Estelle Maskame
S. C. Stephens
Tahereh Mafi
Bianca Iosivoni
J. K. Rowling
Colleen Hoover
Mary E. Pearson
Sarina Bowen
Ava Reed
Renee Ahdieh
Emily Suvada

7. An welche Orte, die in deinen Lieblingsgenres vorkommen, würdest du gerne reisen und welche Charaktere würdest du gerne treffen?

Am liebsten würde ich einmal nach Narnia, Hogwarts, Idris und Velaris reisen. Es sind so schöne Orte, von denen ich glaube, dass man dort wirklich glücklich werden könnte. Am Liebsten würde ich Lucy Pevensie, Rhysand und Feyre; Clary, Jace, Tessa, Emma und Julian, und natürlich Harry, Hermine und Ron treffen. Ich könnte jetzt noch endlos viele Orte und Personen aufzählen, aber dies sind meine absoluten Favorites.

 8. Was würdest du gerne öfter in deinen Lieblingsgenres sehen?

Ich würde mir im phantastischen Genre mehr über Fae und Shelleycoats wünschen, da ich sie einfach unheimlich interessant finde. Zwar gibt es schon Fae - Geschichten von Sarah J. Maas und Jennifer L. Armentrout, aber ich würde mir neue Bücher über das Thema auf jeden Fall kaufen. Zum Thema Shelleycoats gibt es ja "nur" die MondSilberLicht- und die FederLeichtSaga, weshalb ich mir mehr Lesestoff über die schottischen Fabelwesen wünschen.
In den Dystopien würde ich mir wieder ma eine Antiheldin wie bei den "Young Elites" von Marie Lu wünschen. Es ist einfach eine komplett andere Sichtweise, die sich von den anderen Büchern aus dem Genre abhebt.
Im New Adult würde ich mir weniger Millionärs - Geschichten, sondern eher Studentengeschichten, wie sie Bianca Iosivoni, Mona Kasten und Sarina Bowen schreiben, wünschen.


 9. Empfehle jeweils ein Buch deiner Genres
Oh je, da muss ich ja noch mehr nachdenken 😅
Mir würden da spontan folgende einfallen:

Fantasy:  Dämonentochter von Jennifer L. Armentrout
New Adult: Feel Again von Mona Kasten
Dystopien: Cat & Cole - Die letzte Generation von Emily Suvada


10. Ich tagge...




Ich hoffe, euch hat dieser Tag gefallen. Vielleicht lesen wir ja dasselbe? Ich würde mich über Nachrichten freuen 😀



Eure Vera