Klappentext

Eine Liebe, die jede Träne wert ist ...

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat – auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt – aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max’ Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte ...

Meine Meinung

Einleitung

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar von NetGalley und dem Verlag erhalten. Vielen Dank dafüt! Ich habe es auf der FBM in der Hand gehalten, und nachdem ich so viel Gutes gehört hatte, dachte ich mir, dass es sich vielleicht lohnt. Außerdem habe ich schon die "Boss"-Reihe von April Dawson gelesen und mochte ihren Schreibstil sehr gerne. Dementsprechend gespannt war ich auch auf diesen Einzelband!

Cover, Haptik, Playlists & Co.

Das Cover ist schlicht, aber wunderschön. Da dies ein eBook ist, kann ich nur sagen, dass sich zusätzlich zum Text noch eine ziemlich gute Playlist mit Songs von Niall Horan 😍 und Harry Styles befindet. #1D

Kurze Zusammenfassung des Anfanges (Spoiler!)

Gerade als Norah genug von Typen für den Rest ihres Lebens hat, zieht Rachel, die Schwester des berühmt-berüchtigten Max bei ihr als Mitbewohnerin ein. Auf einer Party bemerkt Norah zum ersten Mal den Mann mit den strahlend grünen Augen. Ihre Freundinnen raten ihr sofort von ihm ab, doch der Gedanke an ihn lässt sie nicht los...Allerdings lernt sie auch Drew kennen. Er ist charmant, hilfsbereit, lieb und an ihr interessiert. Das Problem ist nur, dass Norah Max immer näher kommt, vor allem, als sie heraus findet, dass Max Rachel's Bruder ist und sich öfter in der Wohnung blicken lässt als ihr lieb ist. Schließlich, als sie sich gerade auf ihren Job bei der Zeitung freut, läuft er ihr wieder über den Weg - er wird ihr Mentor, weil er ebenfalls dort arbeitet und ihr zukünftiger Babysitter. Mit der Zeit und nach einigen Streitereien zeigt sich Max von einer ganz anderen, freundlichen Seite. Er zeigt Norah, dass man auch ganz spontan mal Spaß haben kann und nicht alles planen muss. Doch immer wieder kommen Leute dazwischen: Drew und Norahs Bruder, der ebenfalls einen Groll gegen Max hegt. Während die beiden sich immer mehr ineinander verlieben, merkt Norah immer mehr, dass Max und seine Schwester etwas vor ihr verheimlichen. Die Frage ist nur, was...und wie gravierend dieses Geheimnis sein könnte - ein Geheimnis, bei dem Leben in Gefahr sein könnten...

Das Wichtigste: Schreibstil, Plot und Charaktere

Der Schreibstil der Autorin ist mir ja schon aus der "Boss" - Reihe bekannt und hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen. Seit der Reihe hat sie sich meiner Meinung nach mit ihrem ausdrucksstarken Schreibstil noch mehr verbessert. Sie beschreibt Gedankengänge sehr präzise und drückt mit nur wenigen Sätzen sehr viel aus. Das Buch ist ja relativ dünn, weshalb ich persönlich fand, dass sie das sehr gut gemacht hat. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe mitgefiebert. Aus der Sicht von Norah wird bildhaft beschrieben, wie sich die Lovestory entwickelt. Natürlich war das Geheimnis relativ vorhersehbar, da man schon andere Bücher mit der Thematik gelesen hat (Tipp: Simone Elkeles). Aber ich will jetzt nicht zu weit vom eigentlichen Thema abkommen.

Ich muss zugeben, dass besonders Max mich zuerst sehr an Hardin aus der "After" - Reihe erinnert hat. Letztendlich muss ich sagen, dass Norah und Max durchaus Ähnlichkeit mit Tessa und Hardin haben. Es wirkt aber keinesfalls nachgemacht und wurde auch nicht wie von Anna Todd so unglaublich lange in die Länge gezogen. Außerhalb der Hauptfiguren hat mir Brooke, die beste Freundin von Norah, aber wirklich gut gefallen 😢
Norah ist sogut wie immer verplant. Entweder hat sie einen Kurs an der Uni, sie jobbt oder lernt. Gerade frisch von einem Fremdgänger getrennt, hat sie erst mal die Nase voll von Typen.
Max ist die Spontaneität in Person. Er mag vielleicht wortkarg wirken, aber in Wirklichkeit ist er ein begabter Journalist. Außerdem hat er keine Dates, sondern nur One-Night-Stands. Allerdings hat er extreme Angst vor Kameras. 
Rachel ist Max' Schwester, die sich Sorgen um Norah macht. Sie hat Angst davor, dass Max Norahs Herz bricht, aber sie ist auch eine super Freundin.
Clark ist der überfürsorgliche Halbbruder von Norah. Eigentlich ist er ganz cool, aber gegenüber Max ist er eiskalt.
Drew ist ein sehr sympathischer, humorvoller Medizinstudent. Er hat Interesse an Norah, ist aber nicht der eifersüchtige Typ.
Brooke ist die beste Freundin von Norah. Sie würde alles dafür geben, eine Nacht mit Max in einem Bett zu verbringen. Außerdem setzt sie alles daran, Norah endlich die Vorzüge von Sex zu zeigen.

Was mich wirklich gewurmt hat - das ist aber auch der einzige Punkt -, war das "Geheimnis" von Max. Norah hätte es schon viel früher aufdecken können. Und das Geheimnis selbst war vorhersehbar. Ich hatte da nicht dieses "Oh mein Gott!"-Gefühl, sondern eher das "Boa, ernsthaft jetzt?"-Gefühl.
Der Rest war aber gut. Max ist gar nicht so der Bad Boy, wie er beschrieben wird, sondern hat halt nur ein paar schlechte Angewohnheiten. Die Leidenschaft der Protagonistin für den Journalismus war auch gut nachvollziehbar; ebenso wie die Gefühle der Protas füreinander. Das Ende kam nicht überraschend, hat noch ein paar Fragen offen gelassen, ist aber zufrieden stellend.
Ehrlich gesagt, kann ich nicht viel mehr zu dem Buch sagen. Für mich ist es ein schönes Buch für Zwischendurch, was ich aber meiner Meinung nach leider ziemlich schnell vergessen werde, da es außer mit dem Schreibstil nicht wirklich hervorsticht. Das Cover reißt bei dem Buch wirklich viel raus.

Fazit

Wer nach einem guten romantisch-dramatischen Buch a la Simone Elkeles sucht, wird mit diesem Buchschmöker viel Spaß haben. Es gibt kleinere Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben, aber das Cover und der tolle Schreibstil holen echt viel heraus. 

Habt ihr schon einmal von der Autorin gehört? Angefangen hat alles mit Wattpad...

Zitat

"Ich wollte nichts mehr fühlen, einfach nur den Tag überstehen und mich durch den nächsten schleppen, und dann stolperst du in mein Leben. In deinen Augen sah ich etwas, das ich schon lange nicht mehr gespürt habe." Mein Blick wanderte über sein Gesicht, in dem sich soviel Pein widerspiegelte. Ich wollte sie von ihm nehmen, ihm wieder Luft zum Atmen geben. "Wärme", flüsterte er und lächelte mich schwach an. "Ich kann dir nicht versprechen, dass es einfach wird, aber ich will dich, Norah. Ich kann seit unserer ersten Begegnung nicht aufhören, an dich zu denken."
- Max zu Norah auf S. 111 - 

Fakten

 ! Dies ist ein Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an NetGalley und den Verlag !
Titel: Still Broken
Autorin: April Dawson - verfasst am liebsten romantische Bücher verpackt mit einer Spur Action, ein wenig Drama, einem Schuss Humor und viel Gefühl.
Seiten: 315
Verlag: LYX
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 26.10.2018
Taschenbuch: 10,00€
E-Book: 8,99€